Produkte  Keine Artikel in dieser Kategorie.

Unterkategorien

  • Produkte aus Leinsamen

    Die kleinen, ovalen Samen mit ihrer gelben oder braunen Schale finden entweder ganz, gequetscht oder als gepresstes Öl Verwendung in der täglichen Nahrung. In den reifen, nussig schmeckenden Samen sind Schleimstoffe, Lignane, Zellulose, Proteine, Enzyme und das fette Öl enthalten.

    Durch sein breites Spektrum an hochwertigen und gesundheitsfördernden Nährstoffen, wird der Leinsamen zu den weltweit gesündesten Lebensmitteln gezählt. Besonders geschätzt wird er als hochkonzentrierte pflanzliche Omega-3-Quelle.

    Auch Vitamine, Ballaststoffe, Antioxidantien und Mineralien gehören zum breiten, gesundheitsfördernden Spektrum der kleinen Samen.

  • Produkte aus Kokos

    Aus dem weißen Fruchtfleisch der Kokosnuss, welche ca. 33 % Öl enthält, werden Kokosflocken, Kokosöl und Kokosmus hergestellt.

    Die Kokosnuss ist ein guter Lieferant von verdauungsfördernden Ballaststoffen. Sie enthält davon drei- bis viermal mehr als das meiste Obst und Gemüse.

    Die Hauptfettsäure im Kokosöl ist zu 40 bis 50 % die Laurinsäure. Ihre antimikrobielle Wirkung konnte wissenschaftlich bestätigt werden.

    Kokosöl ist sowohl in der Küche sowie auch als Kosmetikprodukt einsetzbar.

  • Produkte aus Schwarzkümmel

    Inmitten der Arabischen Wüste wird ägyptischer Schwarzkümmel (Nigella sativa) in ausgedehnten Oasen angebaut.

    Die kleinen, abgeflachten, schwarz schimmernden Samen sind in den mohnähnlichen Kapseln der Schwarzkümmelpflanze enthalten. Ihr aromatischer Duft erinnert an Anis, weshalb schon die alten Ägypter die Samen als Gewürz auf ihr Fladenbrot gestreut haben.

    Schon seit Jahrtausenden weiss man um die immunstärkende und allergielindernde Wirkung des Schwarzkümmels.

    Besonders wertvoll ist auch das enthaltene Öl, welches sowohl innerlich als auch äußerlich Verwendung findet.

  • Produkte aus Hanfnüssen

    Beim Samen des Nutzhanfes (Cannabis sativa) handelt es sich botanisch gesehen um Nüsse von ca. 2 - 4 mm Durchmesser. Eine olivgrüne, dünne, knackige Schale schützt das weiße Fruchtfleisch. Das Fruchtfleisch enthält ca. 28 - 35 % Fett und 20 - 24 % Protein.

    Die enthaltenen Vitamine, Proteine, Aminosäuren, Ballaststoffe und Chlorophyll unterstützen u.a. die Immunaktivität, den Muskelaufbau und die Entgiftung des Körpers. Durch das im Hanfsamen enthaltene Vitamin E werden die Fettsäuren vor Oxidation geschützt.

    Es ist das ausgewogenste Öl in Bezug auf die Zusammensetzung des Fettsäurespektrums und wird selbst von der WHO diesbezüglich empfohlen.

  • Produkte aus Chiasamen

    Die einjährige blau oder weiß blühende Pflanze stellte schon vor über 4.000 Jahren ein Grundnahrungsmittel bei den Azteken, Mayas und Inkas dar. Man wusste, dass es sich bei den Samen um eine leicht transportable, fast unbegrenzt haltbare Kraftnahrung handelt.

    Auch heute hat man wieder entdeckt, dass der Chia-Samen lange satt macht und dabei Kraft und Energie spendet. Dies ist vor allem auf seine reichhaltigen Inhaltsstoffe zurückzuführen, wie z.B. Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe, Proteine und die Vitamine B1, B3 undE.

  • Produkte aus Leindottersamen

    Leindotter ist eine alte Kulturpflanze, welche in ihrer Züchtung noch unverändert ist.

    Sie ist ein einjähriges Kreuzblütengewächs, das feine, im oberen Drittel verzweigte Stängel von 30 bis 120 cm Wuchshöhe ausbildet. Leindotter stammt ursprünglich aus Südwestasien. Er wurde aber bereits vor Jahrhunderten als Beipflanze in Europa eingesetzt und später als Ölpflanze genutzt. Wegen ihres Geschmacks und den Inhaltsstoffen waren die Saaten schon bei den Kelten sehr geschätzt.

    Leindotter weist einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren auf. Da es gleichzeitig einen hohen Anteil an Vitamin E enthält, hat Leindotteröl eine längere Haltbarkeit als Leinöl und wird dadurch nicht bitter. Es stellt eine gute Alternative für Leute dar, die das Bittere am Leinöl nicht mögen.

  • Produkte aus Rapssamen

    Raps gehört zu den Kreuzblütengewächsen und wird wegen seines hohen Ölgehaltes in den Samen schon seit Jahrhunderten kultiviert. Kaltgepresstes Rapsöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren und kaum Cholesterin. Außerdem ist es reich an Vitamin E und Karotinoiden, welche unsere Zellen vor freien Radikalen schützen. Die Verteilung der Fettsäuren im Rapsöl ist sehr günstig.
    Der von uns verwendete Rapssamen wird von einem Bio-Bauern aus dem Nachbarort angebaut.

  • Hautpflege